Fragen rund um den Heilpraktiker und die Akupunktur

Tut Akupunktur weh.
Eine der häufigsten Fragen zum Thema Akupunktur: Wie schmerzhaft ist die Nadelung?
Bei den meisten Patienten ist die Behandlung nicht schmerzhaft, manchmal tritt beim Einstich jedoch ein leichter Schmerz auf. Ich verwende sehr feine und scharfe Nadeln mit 0,18 mm Stärke. Zum Vergleich eine Kanüle beim Arzt zur Blutentnahme ist ca. 1 mm.
Wann hilft Akupunktur / Welche Krankheiten lassen sich behandeln?
Pauschal ist es sehr schwierig eine Aussage zu treffen. Es gibt sehr viele Studien, die die Wirksamkeit der Akupunktur festgestellt haben. Informationen zu den Studien beantworte ich gerne auf gezielte Anfrage. Generell bin ich der Auffassung, dass eine Krankheit durch ein fehlendes Gleichgewicht entstanden ist. Hier sehe ich die Akupunktur als einen geeigneten Ansatz dieses Gleichgewicht wieder herzustellen.
Ich habe einen Termin und bin akut erkrankt.
Sie können den Termin natürlich absagen. Akute Erkrankungen wie z.B. eine Erkältung oder eine Magen-Darm-Erkrankung lassen sich mit der Akupunktur auch sehr gut behandeln und beschleunigen die Genesung. Ich möchte deshalb jeden ermutigen einen Termin, trotz eines akuten Infektes, wahrzunehmen.
Bezahlt die Krankenkasse die Behandlung.
Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Behandlungen beim Heilpraktiker. Es gibt jedoch zwei mir bekannte Ausnahmen, die IKK Südwest und die IKK Berlin. Beide Kassen erstatten hier unterschiedliche Kosten.
Private Versicherungen übernehmen in der Regel Heilpraktiker Leistungen, je nach vertraglicher Regelung. Mittlerweile haben viele Patienten eine Zusatzversicherung zur gesetzlichen Krankenkasse,  die hier auch zu unterschiedlichen Konditionen Kosten erstattet.
Dauer und Kosten.
Eine Sitzung dauert etwa eine Stunde, die Erstanamnese oft auch etwas länger. Die Kosten für  eine Sitzung liegen je nach Aufwand zwischen 40 und 60 Euro, die Erstanamnese bei 60 bis 80 Euro.  
Ein Behandlungszyklus umfasst etwa 6 - 10 Sitzungen. Oft ist eine Besserung bereits ab der 3. - 5. Behandlung  spürbar. Zur Prophylaxe oder Erhaltungstherapie empfehle ich eine Sitzung alle 4 - 8 Wochen.

FAQ bild

Es gibt immer wieder Fragen die ich gerne beantworten möchte.
Ich habe mal versuch eine kleine Liste der häufigsten Fragen aufzustellen. Ich hoffe ihnen damit weiterzuhelfen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok